Sylt

Theodor Storm war im August 1887 auf der Insel und verfasste danach die "Sylter Novelle", welche unvollendet blieb. "Der Schimmelreiter" war ihm wichtiger und erschien im April 1888, kurz vor seinem Tod. Unzählige Künstler zog es immer wieder nach Sylt. Emil Nolde und Thomas Mann waren unter ihnen. Sylt ist die größte der Nordseeinseln und seit 1927 gut per Bahn zu erreichen. Bis heute rollen ausschließlich Züge über den elf Kilometer langen Hindenburgdamm bis Westerland. Die Insel-Hauptstadt hatte sich 1855 entschlossen, sich am Wettbewerb um das beliebteste deutsche Seebad zu beteiligen. 55 Jahre später hatte sie die bisherigen Modebäder überflügelt. Seither ist die viertgrößte Insel Deutschlands von dieser Spitzenposition nicht mehr verdrängt worden. Heute hat die Insel über 850.000 Gäste im Jahr. Sylt hat viel zu bieten. Allein sechs Sterne-Restaurants auf der Insel sorgen, bezogen auf die Einwohnerzahl, für die höchste Dichte an ausgezeichneten Restaurants in Deutschland. Und eins kann man Sylt sowieso nicht nehmen, 1920 präsentierte die Insel den ersten offiziellen Nacktbadestrand in Deutschland.

Hotel Niedersachsen

Mitten in Westerland hat das Gefühl der Geborgenheit ein Zuhause gefunden - das Hotel Niedersachsen. Einhundert Meter von der Strandpromenade entfernt hat sich das natürlichste Hotel auf Sylt etabliert. Norddeutschlands erstes viergeschossiges Holzhaus. Einzigartig: Das Stammhaus von 1892 wurde komplett in den neuen Baukörper integriert. Wärme aus dem Erdinneren wird für die Beheizung genutzt. Das Hotel bezieht zu 100 % Ökostrom aus Wasserkraft. Ökoprodukte, vorwiegend aus der Region, stehen auch in der Küche im Mittelpunkt. Das Bio-Hotel beweist, dass sich moderne Architektur und Natur harmonisch ergänzen. Nicht aus dem Boden gestampft, es ist gewachsen. Seit 90 Jahren, in dritter Generation betreibt der Eigentümer das vielfach ausgezeichnete Hotel. Dieses Haus nutzt die Kraft der Natur und seine Gäste fühlen sich natürlich aufgehoben. Die Bilder der Malerin Koki van Trotten erzählen von ihrer Liebe zur Erde. "Sonnenuntergang am Langen See" fühlt sich in diesem Hotel geborgen.     www.hotel-niedersachsen.de

Sonnenuntergang auf dem langen See, 2015, Acryl auf Leinwand, 90 x 100 cm